Aktueller Goldkurs

22.01.19, 11:52 Uhr (GMT)

1.130 Euro | 1.284 USD

Rohstoffnews

Produktionsrückgang könnte Uranmarkt wiederbeleben

Seit dem GAU in Fukushima im Jahr 2011, der die Atomenergiebranche schwer durchschüttelte, war der Uranmarkt unter Druck. Vor Fukushima kostete ein Pfund Uran rund 70 USD. Nach dem schweren Unfall in Japan ging es ... den vollständigen Artikel lesen

Ölpreise geben etwas nach

Die Ölpreise sind am Mittwoch etwas gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Mittag 60,60 US-Dollar. Das waren vier Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für ein Barrel der amerikanisch... den vollständigen Artikel lesen

Rohstoffe...

...zeigen die Besonderheit, dass die nicht nur als Finanzasset dienen, sondern auch eine realwirtschaftliche Bedeutung als Konsumgut besitzen. Letzteres Charakteristika führt dazu, dass Rohstoffe im Vergleich zu einen reinen Finanzanlage immer einen "inneren Wert" besitzen. Dieser ergibt sich aus dem tatsächlichen Nutzwert und ist über die Zeit variabel. Er sollte hingegen niemals Null betragen.

Gerade nach dem Platzen der New Economy Blase im Jahr 2000 sind Rohstoffe zunehmend in das interesse von Finanzinvestoren gerückt. Die Suche nach alternativen Anlageklassen sowie Mitteln zur Inflationsabsicherung im Zuge der Geldmengenausweitung durch internationale Notenbanken sind die wichtigsten Gründe hierfür.

Der Handel mit Rohstoffen ist insbesondere durch die Trennung in Spotmarkt (physischer Handel) und Futuresmarkt (Handel mit Terminkontrakten) gekennzeichnet. Als Marktteilnehmer treten heterogene Gruppen mit spezifischen Interessen und entsprechend unterschiedlichen Handlesstrategien auf. Ebenso vielseitig sind die Investitionsmöglichkeiten zur Partizipation an Rohstoffpreisentwicklungen für Privatanleger.