Aktueller Goldkurs

05.12.19, 11:20 Uhr (GMT)

1.300 Euro | 1.475 USD

Wertminderung brockt Repsol Milliardenverlust ein – Aktie verliert nur leicht

Eine milliardenschwere Wertminderung hat dem spanischen Ölkonzern Repsol im abgelaufenen Jahr die Bilanz verhagelt. Öl- und Gaspreise dürften künftig mit Blick auf die Pariser Klimaziele niedriger liegen als gedacht, teilte der Konzern am Donnerstag in Madrid mit. Weil das Management also höhere Belastungen für die Senkung von CO2-Emissionen erwartet, stand 2019 unterm Strich ein Verlust von 3,8 Milliarden Euro. Im Vorjahr lag der Gewinn noch bei 2,3 Milliarden Euro. Die Aktie verbuchte am Donnerstagvormittag ein leichtes Minus von 0,3 Prozent.

Wertminderung brockt Repsol Milliardenverlust ein – Aktie verliert nur leicht | wallstreet-online.de – Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12190057-wertminderung-brockt-repsol-milliardenverlust-aktie-verliert