Aktueller Goldkurs

14.12.18, 22:57 Uhr (GMT)

1.097 Euro | 1.239 USD

Versorgungsängste treiben Ölpreis

„Nachdem in den USA die Konjunkturdaten besser als erwartet ausgefallen sind, die Arbeitsmarktdaten jedoch nicht überzeugen konnten, liegt nun der Fokus auf dem US-Notenbank-Meeting am 18. September“, sagt Ole Hansen, Rohstoffexperte bei der Saxo Bank. „Es wird nach wie vor erwartet, dass ein Zeitplan für die Reduktion der QE-Programme verkündet wird. Jedoch werden aufkommende Spekulationen um eine kleinere Reduktion die Märkte in den nächsten Wochen auf Trab halten“, so Hansen weiter.

den vollständigen Artikel lesen