Aktueller Goldkurs

22.01.19, 12:04 Uhr (GMT)

1.130 Euro | 1.284 USD

Rohstoffnews - Energie

Produktionsrückgang könnte Uranmarkt wiederbeleben

Seit dem GAU in Fukushima im Jahr 2011, der die Atomenergiebranche schwer durchschüttelte, war der Uranmarkt unter Druck. Vor Fukushima kostete ein Pfund Uran rund 70 USD. Nach dem schweren Unfall in Japan ging es ... den vollständigen Artikel lesen

Ölpreise geben etwas nach

Die Ölpreise sind am Mittwoch etwas gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Mittag 60,60 US-Dollar. Das waren vier Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für ein Barrel der amerikanisch... den vollständigen Artikel lesen

Der Energiesektor...

...ist für die Weltwirtschaft von höchster Bedeutung. So ist es nicht verwunderlich, dass mit Öl der wichtigste Rohstoff diesem Sektor zugeordnet ist. Derzeit werden 35 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs durch Rohöl gedeckt und es ist der meistgehandelte Rohstoff der Welt. Insgesamt existieren rund 250 verschiedene Rohölsorten mit variierenden chemischen Eigenschaften, welche sich unmittelbar auf die Verarbeitung auswirken. Zu den bekanntesten Rohölsorten zählen die amerikanische Sorte Western Texas Intermediate (WTI) sowie die europäische Nordseesorte Brent. Zu den wichtigsten Verarbeitungsprodukten zählen Bezin und Diesel sowie Heizöl.

Auf der Nachfrageseite besitzt das generelle Wirtschaftswachstum den bedeutensten Einfluss auf Energierohstoffe. Hinsichtlich des Angebots ist auf die kosten- und arbeitsintensive Gewinnung und Raffination innerhalb des Energiesektors hinzuweisen. Gerade durch den hohen Aufwand zwischen Exploration und Förderung ergeben sich große Verzögerungen (time-lags) bei einer potenziellen Ausweitung des Angebots.

Abweichend von der aktuellen Situation an den Terminmärkten für Energierohstoffe, wo eine deutliche Contango-Situation vorherrschend ist, zeigte sich der Energiesektor historisch betrachtet häufiger in Backwardation als die anderen Rohstoffsektoren Edel- und Industriemetalle sowie die Agrarrohstoffe.