Aktueller Goldkurs

19.07.19, 13:07 Uhr (GMT)

1.282 Euro | 1.438 USD

Trockenheit drückt Mais und Sojabohnen weiter nach unten

Die Agrarfutures am Chicago Board of Trade zeigten sich am Donnerstag erneut schwächer. Es wird in den US-Anbaugebieten wieder trockener, womit ein wesentlicher Grund für das hohe Kursniveau wegfällt. September-Mais korrigierte um 3,75 Cents auf 4,4575 USD/Scheffel. Erneut ging es für Mais nach unten, da nun auch die längerfristigen Wetteraussichten mehr Trockenheit erwarten lassen. Dies schafft ein wichtiges Zeitfenster für die Entwicklung der Pflanzen, nachdem diese über einen längeren Zeitraum von Niederschlägen beeinträchtigt war.

Trockenheit drückt Mais und Sojabohnen weiter nach unten | wallstreet-online.de – Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11569746-trockenheit-drueckt-mais-sojabohnen