Aktueller Goldkurs

27.04.18, 10:33 Uhr (GMT)

1.082 Euro | 1.317 USD

Rohstoffe vor FED Zinsanstieg im Fokus

Polarisierte Aussichten, Mittelzuflüsse in Brent ETPs gleichen Mittelabflüsse in WTI aus. Der letzte OPEC Jahresbericht für 2015 verdeutlicht nach wie vor ein globales Überangebot. Im November stieg die Ölproduktion um 1 Prozent auf 31.7 Mio. Barrel pro Tag. Der Markt reagierte negativ auf diese Nachricht und Brent-Rohöl ging seit Dezember 2008 zum ersten Mal wieder unter 40 USD / Barrel aus dem Markt. Gleichermaßen fiel auch WTI auf ein 7-Jahrestief von 35,80 USD / Barrel. Brent-ETPs verbuchten vergangene Woche insgesamt 18,7 Mio. USD an Mittelzuflüsse, wonach Mittelabflüsse von 22,1 Mio. USD aus WTI-ETPs so ziemlich ausgeglichen wurden. In den Schlagzeilen bleiben jedoch die Mittelabflüsse aus WTI ETPs, was unserer Meinung nach auf einen polarisierten Markt hindeutet, denn zeitgleich wurden 11,7 Mio. USD an Mittelzuflüssen in ETFS Daily Leveraged WTI (LOIL) verbucht. ETPs aus dem Energiesektor konnten die fünfte Woche in Folge Mittelzuflüsse von insgesamt 205 Mio. USD über den Zeitraum verbuchten.

den vollständigen Artikel lesen