Aktueller Goldkurs

14.12.17, 22:59 Uhr (GMT)

1.058 Euro | 1.253 USD

WTI rutscht unter 50 USD-Marke

Die Ölpreiseliegen in der neuen Handelswoche wieder deutlich unter Druck. Erstmals seit Anfang 2009 ist der Preis für das Fass WTI-Rohöl unter die Marke von 50 USD gesunken. Brent-Rohöl sackte um mehr als sechs Prozent nach unten.  Das neue Jahr verläuft für den Ölpreis genauso schlecht, wie das alte aufgehört hat. Brent-Rohöl brach um mehr als sechs Prozent ein, belastet von den Berichten über die steigende Ölförderung in Russland und dem Irak. Russland schaffte im vergangenen Monat ein Rekordniveau bei der Förderung seit Zusammenbruch der Sowjetunion, der Irak exportierte so viel Rohöl wie zuletzt 1980. Das Land teilte zudem mit, dass man im Januar 3,3 Mio. Barrel Rohöl exportieren wolle, nach 2,94 Mio. Barrel/Tag im Dezember. Auch der Iran könnte seine Exporte ausweiten. Denkbar ist eine Anhebung um 500.000 Barrel/Tag, wenn die Sanktionen gegen das Land gelockert werden.

den vollständigen Artikel lesen