Aktueller Goldkurs

22.01.18, 22:59 Uhr (GMT)

1.090 Euro | 1.334 USD

Wochenkerzen in den Ölpreisen noch negativ

Die OPEC-Sitzung in der vergangenen Woche brachte keine positiven Impulse für die Ölpreise. Die Quote in der OPEC wurde nicht gekürzt, sondern eher auf die tatsächliche Fördermenge angepasst. Die Rohölförderung bleibt somit auf hohem Niveau bestehen. Der Kampf um die bestehenden Marktanteile geht in die nächste Runde. Weiterhin sinkende Rohölnotierungen für Brent und WTI könnten zwar mittel- bis langfristig zu einem Desaster bei den Investitionen der Rohölförderer führen und zu Pleiten in der Ölbranche – mit anschließend wiederum deutlich steigenden Ölpreisen.

den vollständigen Artikel lesen