Aktueller Goldkurs

16.10.18, 14:21 Uhr (GMT)

1.057 Euro | 1.229 USD

Wochenkerzen im Rohöl zeigen aufwärts!

Brent und WTI, die beiden wichtigsten Rohölsorten, in der vergangenen Woche mit einem kräftigen Preissprung nach oben. So bildeten sich längere weiße Wochenkerzen. Im Öl-Markt nimmt nach den jüngsten Äußerungen der diversen Öl-Experten sowie des saudischen Ölministers die Ansicht zu, dass einerseits die Ölproduktion in den USA in den kommenden Monaten auf die bislang dauerhaften Niedrigpreise reagiert und zurückgefahren wird und andererseits auch im kommenden Jahr mit einer Belebung der globalen Ölnachfrage gerechnet werden kann. Zudem stützt die Ölpreise die Aussicht auf eine mögliche Kooperation der Ölförderländer zum Zwecke der Stabilisierung des Ölpreises. Auch die beginnende Heizperiode auf der Nordhalbkugel sollte die Ölpreise stützen. Charttechnisch sind die jüngsten langen weißen Wochenkerzen positiv zu beurteilen. Abzuwarten bleibt allerdings, ob sich die „bullishen“ Erwartungen in den kommenden Wochen und Monaten bestätigen.

den vollständigen Artikel lesen