Aktueller Goldkurs

17.11.17, 18:03 Uhr (GMT)

1.094 Euro | 1.290 USD

RWE stellt sich auf magere Jahre ein

Der zweitgrößte deutsche Energiekonzern RWE hat seine Aktionäre auf schwere Zeiten eingestimmt. In diesem Jahr rechnet das Unternehmen zwar noch mit annähernd stabilen Ergebnissen. ‘Aber nach 2013 wird es kaum möglich sein, das Ergebnisniveau zu halten’, sagte Vorstandschef Peter Terium bei der Hauptversammlung am Donnerstag in Essen. Das liegt vor allem am Verfall der Preise an den Strombörsen. Zudem zahlten sich die Investitionen in erneuerbare Energien langsamer aus als geplant.

den vollständigen Artikel lesen