Aktueller Goldkurs

23.07.18, 13:43 Uhr (GMT)

1.055 Euro | 1.231 USD

Repsol will Dividende verteidigen – Milliarden-Verkäufe geplant

Der spanische Ölkonzern Repsol dämpft mit harten Sparplänen Befürchtungen um eine sinkende Dividende. Das Management kündigte am Donnerstag in Madrid an, die Investitionen im Vergleich zu 2014 in den nächsten fünf Jahren um rund 40 Prozent zurück zu fahren. Zudem will es Geschäftsteile im Umfang von 6,2 Milliarden Euro verkaufen. Mit diesem Programm seien bis zum Jahr 2020 Dividenden auch bei einem Ölpreis von 50 US-Dollar pro Barrel gesichert. Unter Europas Ölunternehmen hat nur der italienische Eni-Konzern eine höhere Dividendenrendite.

den vollständigen Artikel lesen