Aktueller Goldkurs

20.01.17, 17:04 Uhr (GMT)

1.132 Euro | 1.203 USD

Ölpreise korrigieren

Die Ölpreise bewegten sich am Donnerstag wieder nach unten. Das hohe Angebot sorgt für erneute Belastung der Preise. Analysten erwarten eine fortgesetzte Korrektur. An den Ölmärkten wirkte der jüngste Anstieg der Bestände der Ölprodukte in den USA weiter nach. Zwar waren die Rohölbestände gesunken, nachdem die US-Raffinerien ihren Durchsatz weiter erhöht hatten. Die Bestände von Benzin stiegen derweil um knapp eine Million Barrel. Insgesamt liegen die Bestände von Rohöl und Ölprodukten in den USA auf einem Rekordhoch von insgesamt 2,08 Mrd. Barrel.

den vollständigen Artikel lesen