Aktueller Goldkurs

13.12.17, 17:43 Uhr (GMT)

1.061 Euro | 1.246 USD

Niedrige Ölpreise belasten Shell – Investitionen werden gekürzt

Die niedrigen Ölpreise haben dem britisch-niederländischen Ölkonzern Shell zugesetzt. Der Gewinn brach im vierten Quartal um 57 Prozent auf 773 Millionen US-Dollar (681 Mio Euro) ein, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz sank um rund 15 Prozent auf 94,2 Milliarden Dollar. Seit vergangenem Sommer sind die Ölpreise um über 50 Prozent gefallen. Wichtigster Grund ist der große Angebotsüberschuss am Weltmarkt. Als Reaktion darauf will Shell seine Investitionen deutlich zurückfahren.

den vollständigen Artikel lesen