Aktueller Goldkurs

27.07.17, 23:19 Uhr (GMT)

1.077 Euro | 1.259 USD

Italienischer Ölkonzern Eni mit roten Zahlen

Der größte italienische Ölkonzern Eni ist im zweiten Quartal wie bereits im ersten Jahresviertel wegen der Ölpreisschwäche in die roten Zahlen gerutscht. Der bereinigte Verlust lag im Zeitraum April bis Juni bei 290 Millionen Euro, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Im Vorjahr erwirtschafteten die Italiener noch einen Gewinn von 505 Millionen Euro. Analysten hatten mit einem kleinen Gewinn gerechnet. Die Aktionäre sollen dennoch eine unveränderte Zwischendividende von 0,40 Euro erhalten.

den vollständigen Artikel lesen