Aktueller Goldkurs

20.09.17, 14:49 Uhr (GMT)

1.096 Euro | 1.312 USD

Brent und WTI warten ab

Seit einigen Handelstagen präsentieren sich die beiden Ölsorten Brent und WTI mit einer abwartenden Haltung. Die Impulse reichen nicht aus, um den Ölpreis deutlicher zu bewegen. Einerseits stützen Meldungen aus Libyen den Ölpreis. Der dortige Bürgerkrieg weitet sich aus und eine Normalisierung der Lage in Libyen mit der Aussicht auf eine Rückkehr des Landes auf den Ölmarkt sinkt somit. Auch die niedrigen Investitionsraten im Erdöl-Sektor von Repsol oder BHP Billiton könnten die Stimmung für den Ölpreis stützen. Auf der anderen Seite fürchten die Marktteilnehmer weiterhin ein Überangebot im Ölmarkt.

den vollständigen Artikel lesen