Aktueller Goldkurs

15.12.17, 23:00 Uhr (GMT)

1.063 Euro | 1.255 USD

Diesel-Gate bewegt Platin und Palladium

Die Auswirkungen des Abgas-Skandals bei VW und seiner Töchter bewegt nicht nur die Gemüter der Autobesitzer. Auch die Edelmetallmärkte und hier vor allem die Notierungen von Platin und Palladium gerieten in den vergangenen Tagen kräftig in Bewegung. Platin als Verlierer, Palladium als Gewinner des Skandals. Als wichtigstes Metall von Katalysatoren bei Diesel-Fahrzeugen musste Platin deutliche Preiseinbußen hinnehmen. Die Händler erwarten scheinbar eine Abkehr vom Diesel im Zuge der VW-Manipulationen und eine verstärkte Hinwendung der Autokäufer zu Benzin-Motoren, bei denen das billigere Palladium als Bestandteil der Katalysatoren ausreicht. Da die Autoindustrie nach Marktschätzungen rund 30% der Platinnachfrage ausmacht, steht der Preis für Platin unter Druck. Zudem wird auch ein Nachfragerückgang im Schmucksektor für Platin erwartet.

den vollständigen Artikel lesen