Aktueller Goldkurs

17.10.17, 07:50 Uhr (GMT)

1.094 Euro | 1.292 USD

US-Dollar belastet Weizen und Mais

Juli-Mais verlor 9,5 Cents auf 3,90 USD/Scheffel. Die Agrarfutures standen unter dem Eindruck des festeren US-Dollars, der die Investoren zu Gewinnmitnahmen animierte. Hinzu kam, dass der Ölpreis am Donnerstag korrigierte, was den Rohstoffsektor insgesamt nach unten zog. Die Korrektur kommt aber auch, da sich vermehrt die Erkenntnis durchsetzt, dass die Agrarrohstoffe überkauft sind, wie ein Analyst von Country Futures mitteilte. Das USDA meldete für die vergangene Woche Exportverkäufe von 1,4 Mio. Tonnen für das laufende und 540.000 Tonnen für das kommende Handelsjahr.

den vollständigen Artikel lesen