Aktueller Goldkurs

17.01.18, 04:15 Uhr (GMT)

1.130 Euro | 1.339 USD

Herzlich Willkommen auf Goldfixing – Ihr Portal zum Thema Gold

Wir begrüßen Sie auf unserem Goldportal! Hier finden Sie aktuelle Rohstoffkurse in Realtime, einen unabhängigen Goldrechner, tagesaktuelle An- und Verkaufskurse für populäre Goldmünzen und ein Verzeichnis von Händlern in Ihrer Stadt, die Gold ankaufen. Außerdem ständig aktuelle News zu sämtlichen Rohstoffen.
Unsere Empfehlung:

Der Krugerrand im Preisvergleich

slide 1
Zur Krugerrand Goldmünze
Thema:

Goldfixing und Goldpreis erklärt

Slide 3
Zum Artikel
Der Goldpreis hat oft eine enge Korrelation zu den Bewegungen des US-Dollars. Fällt dieser zu anderen wichtigen Währungen, gleicht sich diese Schwäche beim in US-Dollar fakturierten Gold oft aus, indem der Kurs des Edelmetalls steigt. Das ist auch diesmal so: Wir hatten erst am Freitagmorgen hervorgehoben, dass der Ausbruch des Euro zum US-Dollar über das Jahreshoch von 1,2092 US-Dollar jederzeit erfolgen könnte – am Mittag war es dann passiert... mehr
Silber (ISIN: XC0009653103,WKN: 965310) konnte seit der erfolgreichen Verteidigung der Unterstützung bei 15,59 USD im Dezember 2017 einen beachtlichen Anstieg vollziehen und die Widerstände bei 16,26 und 16,60 USD aus dem Weg räumen, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht. mehr
Die chinesischen Einfuhren von unverarbeitetem Kupfer lagen im Dezember 4,3 Prozent unter dem November-Niveau und 8,2 Prozent unter dem Vorjahreswert. mehr

Der Goldpreis – verschiedene Blickwinkel, unterschiedliche Sichtweisen

Das Edelmetall musste in den letzten Tagen wieder eine deutliche Korrektur hinnehmen, aktuell notiert Gold bei 1.663 US-Dollar je Feinunze. Die vermeintlich robusten Zahlen vom US-amerikanischen Arbeitsmarkt werden als einer der Gründe ausgemacht, der starke US-Dollar bzw. der schwache Euro taten ein Übriges. Allerdings verändert sich die Analyse, wenn der Goldpreis in Euro betrachtet wird. Die ... weiterlesen

Goldpreis – Prognosen fallen sehr unterschiedlich aus

Nach einem furiosen Wochenauftakt, als der Goldpreis auf über 1.222 US-Dollar je Feinunze ansteigen konnte, folgte der Rutsch unter die 1.200-er Marke, die aber seither verteidigt wird. Experten, wie beispielsweise Eugen Weinberg von der Commerzbank, sehen den starken US-Dollar und die aus seiner Sicht robuste US-Wirtschaft als Ursachen - Alan Greenspan dagegen vertritt dazu eine ... weiterlesen

Der Goldpreis im Sog der Ereignisse

Pünktlich zum Beginn des chinesischen Neujahrsfestes gab der Goldpreis nach, die Nachfrage aus Asien war drastisch zurückgegangen. Aktuell notiert das Edelmetall knapp unter 1.210 US-Dollar je Feinunze. Investoren befinden sich offensichtlich in der Warteschleife - die Entscheidung zu Griechenland steht an. Trotz Korrektur - Stabilisierung beim Goldpreis Im Vergleich zu den Jahren 2013 und 2014 konnte sich ... weiterlesen

Physisches Gold: Nachfrage in Europa zieht deutlich an

Die Unsicherheit über den Ausgang der Krisen in Griechenland und der Ukraine treibt europäische Anleger verstärkt zu Investments in Gold. So verzeichnen Goldhändler einen deutlichen Anstieg beim Absatz in Deutschland, Spanien und Frankreich. Auch britische Anleger greifen vermehrt zu – allerdings aus einem anderen Grund. "Für deutsche Anleger sind Sicherheit und Werterhalt traditionell sehr wichtige Kriterien ... weiterlesen

Heftige Turbulenzen – auch beim Goldpreis

Das Edelmetall wurde in den letzten Tagen bis auf 1.218 US-Dollar je Feinunze durchgereicht, kann sich seither aber kräftig erholen. Angesichts der turbulenten Ereignisse kann dies nicht wirklich verwundern, widersprüchliche Signale ließen viele Anleger zunächst abwarten. EU und die Ukraine - zarter Hoffnungsschimmer Spielt die neue griechische Regierung im Moment alle Trümpfe sehr geschickt aus, um zu ... weiterlesen
Seite 29 von 43« Erste...1020...2728293031...40...Letzte »