Aktueller Goldkurs

22.11.17, 15:57 Uhr (GMT)

1.099 Euro | 1.288 USD

Wenn die Dämme brechen…

Die Entscheidung der US-Notenbank, ihr Anleihenkaufprogramm weiter zu reduzieren und bis auf Weiteres “nur” 65 Mrd. US-Dollar in den Markt zu pumpen, sorgte am Goldmarkt nicht, weil sie im Vorfeld erwartet wurde, für eine Korrektur. Dennoch muss man konstatieren, dass es Gold auch in den letzten Handelstagen nicht gelang, die wichtige Zone 1.250 bis 1.280 US-Dollar zu knacken. Der leichte Rücksetzer, der derzeit zu beobachten ist, ist aber weniger das Ergebnis sich eintrübender Rahmenbedingungen. Vielmehr ist als erneutes Kräfte sammeln zu bewerten. Ähnliches gilt im Übrigen für Silber.

den vollständigen Artikel lesen