Aktueller Goldkurs

21.11.17, 21:55 Uhr (GMT)

1.092 Euro | 1.280 USD

Warum sich die steigende Goldnachfrage aus China nicht auf die Preise auswirkt

Das chinesische Neujahr ist mittlerweile ein wichtiges Ereignis auf dem globalen Goldmarkt. Was die Nachfrage anbelangt, so entspricht es dem Diwali-Fest, dass in Indien im Herbst begangen wird. Nachdem China bereits seit 2007 der größte Goldproduzent ist, ist es nun auch der weltweit größte Goldverbraucher. Grund hierfür sind die fallenden Goldimporte Indiens aufgrund der Einfuhrbeschränkungen, die im letzten Jahr zur Reduzierung des Handelsbilanzdefizits erlassen wurden.

den vollständigen Artikel lesen