Aktueller Goldkurs

15.12.17, 23:00 Uhr (GMT)

1.063 Euro | 1.255 USD

Technischer Rücksetzer

Nach der gestrigen Fed-Sitzung tendierte der Goldpreis in deutlich tiefere Regionen, weil die US-Notenbanker der US-Wirtschaft „solides Wachstum“ attestierten.

 Sechs Wochen zuvor machte man lediglich moderates Tempo aus. Weil dadurch die Hoffnung auf ein später als bislang erwartetes erstes Anheben der US-Leitzinsen keine neue Nahrung erhielt, sorgten Gewinnmitnahmen zu einem markanten Rücksetzer. Am Vormittag sorgten aktuelle Inflationsdaten aus Deutschland, wo die Konsumentenpreise gegenüber dem Vormonat um 0,8 Prozent sanken, für negative Stimmung. Die am Nachmittag veröffentlichten Daten vom US-Arbeitsmarkt fielen besser als erwartet aus, was für den Goldpreis aber eher schlecht war. Laut einer vom Wall Street Journal veröffentlichten Umfrage unter Analysten war bei den wöchentlichen Neuanträgen auf Arbeitslosenhilfe ein Rückgang von 307.000 auf 300.000 erwartet worden, mit 265.000 fiel die Zahl neuer Arbeitsloser deutlich niedriger aus.
den vollständigen Artikel lesen