Aktueller Goldkurs

13.12.17, 17:36 Uhr (GMT)

1.061 Euro | 1.246 USD

Technisch bedingte Korrektur droht

Als sicherer Hafen scheint das gelbe Edelmetall weiterhin gefragt zu sein. Die anstehende Sitzung der Europäischen Zentralbank sowie die am Sonntag stattfindenden Parlamentswahlen in Griechenland lassen Gold derzeit glänzen. Doch wo viel Licht ist, gibt es bekanntlich auch Schatten. Charttechnisch droht beim Goldpreis nämlich ein Verkaufssignal. So notiert zum Beispiel der Timingindikator Relative-Stärke-Index mit 71,7 Prozent klar in der überkauften Zone. Ein Unterschreiten der Marke von 70 Prozent wäre ein klares Verkaufssignal. Außerdem dürfte ab 1.300 Dollar die Luft zusehends dünner werden, schließlich wachsen in diesem Bereich die Widerstände.

den vollständigen Artikel lesen