Aktueller Goldkurs

12.12.17, 15:16 Uhr (GMT)

1.053 Euro | 1.242 USD

Schwacher US-Einzelhandel hilft

Die nach unten revidierte Prognose der Weltbank zum diesjährigen globalen Wirtschaftswachstum sorgte an den Goldmärkten für Unsicherheit. Von ursprünglich 3,4 Prozent wurde die Wachstumsrate auf lediglich 3,0 Prozent gekürzt. Relativ gut entwickelt sich vor allem die US-Wirtschaft, aber der Goldappetit ist in den USA deutlich weniger stark ausgeprägt als beispielsweise in China oder Indien. Der am Nachmittag veröffentlichte Dezemberbericht über die US-Einzelhandelsumsätze fiel mit minus 0,9 Prozent (gegenüber Vormonat) deutlich schwächer als erwartet aus. Die Wahrscheinlichkeit für eine baldige Zinserhöhung durch die Fed hat sich dadurch reduziert.

den vollständigen Artikel lesen