Aktueller Goldkurs

22.09.17, 22:59 Uhr (GMT)

1.085 Euro | 1.297 USD

Gold und Silber: Jüngster Preisanstieg größtenteils spekulativ getrieben

Letzten Freitag sei es entgegen eines sehr festen US-Dollar und steigender Aktienmärkte zu einem Anstieg um 0,6% gekommen. Dabei sei Gold von der Zinssenkung in China unterstützt worden, die zu einem höheren Kaufinteresse bei fast allen Rohstoffen geführt habe. Auch habe sich EZB-Präsident Draghi am Freitag über die Wirkung der QE-Maßnahmen der EZB geäußert, was Gold zusätzlichen Auftrieb verliehen habe. Dass der jüngste Preisanstieg von Gold stark durch die spekulativen Finanzinvestoren getrieben gewesen sei, zeige die am Freitagabend veröffentlichte Statistik zur Marktpositionierung der CFTC. Demnach seien in der Woche zum 18. November die Netto-Long-Positionen um 58% auf 48,4 Tsd. Kontrakte ausgeweitet worden. Der Goldpreis sei in der Beobachtungsperiode um über 30 USD je Feinunze gestiegen.

den vollständigen Artikel lesen