Aktueller Goldkurs

15.12.17, 23:00 Uhr (GMT)

1.063 Euro | 1.255 USD

Geschwächt ins Wochenende

Trotz gestiegener geopolitischer Risiken setzten sich die Abflüsse beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares auch am gestrigen Donnerstag fort. Zum achten Mal in Folge ging es mit dessen gehaltener Goldmenge bergab. Mit 720,62 Tonnen ist er mittlerweile unter das Niveau vom 23. September 2008 gefallen. Damals herrschte wegen der Pleite von Lehman Brothers an den Finanzmärkten Panik. An der Shanghai Gold Exchange war die abgelaufene Handelswoche von einem zweistelligen Umsatzplus gekennzeichnet. Mit einem Wochenumsatz von 124.938 kg wurde das Niveau der Vorwoche um 13,4 Prozent übertroffen. Somit scheint die Kaufbereitschaft auf dem gedrückten Preisniveau – zumindest in China – wieder etwas zuzunehmen. Am Abend steht mit dem Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC noch ein wichtiger Indikator für die Stimmung der spekulativen Terminbörsenakteure an. Ihr Optimismus war in den vergangenen beiden Wochen regelrecht eingebrochen.

den vollständigen Artikel lesen