Aktueller Goldkurs

15.12.17, 23:00 Uhr (GMT)

1.063 Euro | 1.255 USD

Charttechnische Hochspannung

Der starke Dollar drückte gestern massiv auf die Stimmung an den Goldmärkten und brachte das Edelmetall aus charttechnischer Sicht in die Bredouille – heute ist wieder Erholung angesagt.
Viel fehlt nicht mehr und der Goldpreis markiert ein neues Viereinhalbjahrestief. Gegenüber dem Euro erreichte der Dollar den höchsten Stand seit fast 12 Jahren. Die negative Korrelation beider Anlageklassen funktioniert derzeit, während sie in den Monaten zuvor eher ignoriert wurde. Aus charttechnischer Sicht spitzt sich damit die Lage zu, schließlich droht beim Unterschreiten der im Bereich von 1.140 Dollar verlaufenden Unterstützung weiterer Verkaufsdruck. Ein bisschen Hoffnung macht hingegen der Timingindikator Relative-Stärke-Index RSI. Er löste in dieser Woche mit dem Überwinden der 30-Prozent-Marke ein Kaufsignal aus.

den vollständigen Artikel lesen