Aktueller Goldkurs

29.05.17, 20:05 Uhr (GMT)

1.132 Euro | 1.267 USD

Goldbarren

Wenn der erworbene Goldbarren wieder verkauft werden soll, gibt es einige Möglichkeiten. Zunächst kann man sich an den Verkäufer wenden, der das Gold oft wieder zurückkaufen wird. Banken und Edelmetallhändlern kaufen Goldbarren in der Regel zum aktuellen Tagespreis an. Viele Geschäftsbanken haben sich allerdings weitgehend aus dem Edelmetallgeschäft zurückgezogen und kaufen Goldbarren deshalb nur noch an, wenn man bei der entsprechenden Bank zumindest ein Konto führt.

Eine Alternative kann der Privatverkauf über Auktionsplattformen im Internet darstellen. Allerdings müssen hier die Auktionsgebühren und Versandkosten berücksichtigt werden. Durch die hohe Nachfrage lassen sich dann jedoch hohe Verkaufspreise erzielen.

Bei größeren Mengen kann man sich auch direkt an die Scheideanstalten wenden, die einen besseren Ankaufspreis bieten können. Zudem besteht hier die Möglichkeit ältere Goldbarren, die nicht mehr handelsfähig sind, einschmelzen zu lassen. Unser Preisvergleich bietet eine gute Möglichkeit, um sich einen Überblick über die aktuellen Ankaufspreise zu verschaffen und das beste Angebot zu finden.

Goldverkauf bleibt bis 15.000 Euro anonym

Das Geldwäschegesetz wurde zuletzt 2012 deutlich verschärft. Für Edelmetalle gilt aber weiterhin, dass sich Käufer und Verkäufer erst ab einer Grenze von 15.000 Euro ausweisen müssen. Darunter kann das Geschäft anonym abgewickelt werden.