Aktueller Goldkurs

22.09.17, 22:59 Uhr (GMT)

1.085 Euro | 1.297 USD

Öl mit Verkaufssignal; Australische Notenbank belässt Leitzins unverändert

Nach den starken Zugewinnen von Ende letzter Woche waren leichte Abgaben bei den US-Indizes zu beobachten. Der Dow Jones gab leicht um -0,14% und der S&P 500 um -0,01% nach. In Europa waren deutlich heftigere Verluste zu beklagen. Der DAX ging mit -0,80% auf 9.251,72 Punkten aus dem Handel und auch der Euro Stoxx 50 gab um -0,99% nach. Charttechnisch ist die Situation aber relativ unverändert, da nach den Fehlausbrüchen auf der Unterseite die Gegenbewegungen weiterhin intakt sind. In Asien hat der Nikkei nach der gestrigen feiertagsbedingten Pause aufgrund der Yen-Abwertung um +2,73% auf 16.862,47 Zähler zulegen können, was einem 6-Jahreshoch entspricht. Die anderen asiatischen Indizes verhielten sich relativ unauffällig. Der Hang Seng verlor -0,29% und der Shanghai Composite war mit +0,03% leicht im Plus.

den vollständigen Artikel lesen