Aktueller Goldkurs

14.12.17, 09:04 Uhr (GMT)

1.070 Euro | 1.256 USD

Großspekulanten in Kauflaune

Das allgemeine Interesse an Silber-Futures – ablesbar an der Anzahl offener Kontrakte (Open Interest) – befindet sich weiterhin im Aufwind. In der Woche zum 13. Januar war ein Anstieg von 152.879 auf 157.282 Futures verzeichnet worden. Bei der kumulierten Netto-Long-Position (optimistische Markterwartung) ging es zum dritten Mal in Folge bergauf. Diese kletterte innerhalb einer Woche von 39.609 auf 46.804 Kontrakte (+18,2 Prozent). Zu verdanken war dies allerdings ausschließlich den Großspekulanten (Non-Commercials), deren Netto-Long-Position von 32.039 auf 39.939 Futures (+24,7 Prozent) anzog. Bei den Kleinspekulanten (Non-Reportables) war hingegen eine nachlassende Zuversicht von 7.570 auf 6.865 Kontrakte (-9,3 Prozent) zu beobachten. Aus charttechnischer Sicht „knackte“ der Silberpreis die 100-Tage-Linie und steuert nun in Richtung 200-Tage-Linie. Außerdem versucht das Edelmetall derzeit einen Ausbruch aus dem seit Herbst 2012 zu beobachtenden Abwärtstrend. Fazit: Die Spannung steigt.

den vollständigen Artikel lesen