Aktueller Goldkurs

15.12.17, 16:41 Uhr (GMT)

1.064 Euro | 1.256 USD

Drei Geheimnisse über Draghis „Bazooka“ von 1.140 Milliarden €

Donnerstag kündigte Draghi — mit seinem typisch italienischen Akzent — das größte, jemals initiierte Stimulanzprogramm der EZB bekannt. Die Europäische Zentralbank plant, jeden Monat Staatsobligationen im Wert von 60 Milliarden € zu kaufen. Das Programm ist auf eine Laufzeit von 19 Monaten ausgelegt und besitzt ein Volumen von insgesamt 1.140 Milliarden €, das entspricht etwa 8,8 % des Bruttosozialproduktes der Euroländer. Nach dieser Nachricht war es vor allem der Euro, der einstürzte und damit einen 11-Jahres-Tiefpunkt erreichte. Auch der Goldpreis hat von dieser Maßnahme profitiert. Neben der Schwächung des Euro stieg auch der in Dollar notierte Goldpreis, sodass sich die Goldanleger in dieser Woche glücklich schätzen konnten. Seit dem Bodenwert vor 13 Monaten ist der Goldpreis schon um mehr als 30 Prozent angestiegen.

den vollständigen Artikel lesen